Liebliches Taubertal mit Altmühlradweg

Von Wertheim nach Kelheim-Weltenburg

Der Tauberradweg ist eine sehr schöne Landschafts- und Kulturstrecke. Er gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Radwegen. In Rothenburg ob der Tauber mit ihrem herrlichen Stadtbild angekommen, setzen wir unsere Reise auf dem Altmühlradweg bis Kehlheim fort.

Reisedauer: 6 Tage

Preis: auf Anfrage

 

Leistungen:

  • Transfer (reguläre Abfahrtsstellen)
  • Reisebegleitung durch Schröder's Reise-Treff
  • Fahrradreiseleitung & Fahrradtransport
  • Ü/HP im Hotel St. Michael ***  - Hotel Rappen ***
    Parkhote Altmühltal ****+  - Hotel Adler ***+
  • und Gästehaus St. Georg - Kloster Weltenburg

Reiseverlauf

Tag 1:  Anreise und Einradeln (ca. 30 km)

Wir starten unsere Reise mit einer entspannten Busfahrt nach Wertheim. Hier möchten wir uns auf unsere kommende Tour einradeln und beginnen mit einer kleinen Etappe von der Mainmündung bis Tauberbischofsheim. Unseren Abend lassen wir im Hotel St. Michael *** ausklingen.

 

Tag 2:  Von Tauberbischofsheim nach Rothenburg o.d.T. (ca. 65 km)

Unsere heutige Etappe führt uns durchs naturbelassene Taubertal, mit zahlreichen historischen Städten, alten Mühlen, Klöstern und Weinbergen. Das erste Ziel heißt Bad Mergentheim. Von dort aus geht es weiter nach Rothenburg ob der Tauber, wo wir im Hotel Rappen *** einkehren werden.

 

Tag 3:  Rothenburg o.d.T. nach Gunzenhausen (ca. 65 km)

Nachdem wir am gestrigen Tag die Route des lieblichen Taubertals beendet haben, lassen wir uns heute auf die erste Etappe des Altmühlradwegs ein. Von Rothenburg aus geht es über Colmberg, Leutershausen, Herrieden und Ornbau nach Gunzenhausen. Auf unserem Weg sehen wir mittelalterliche Burgen und den Altmühlsee. In Gunzenhausen endet unser Tag und wir nächtigen im Parkhotel Altmühltal ****+.

 

Tag 4:  Gunzenhausen nach Eichstädt (ca. 65 km)

Gut gestärkt treten wir heute unsere nächste Etappe an. Unsere Route bleibt zwar flach, aber die Landschaft wird dafür umso bergiger - die Frankenalb. In Graben angekommen sehen wir Reste des Karlsgrabens, in Treuchtlingen das berühmte Stadtschloss. Auf der weiteren Strecke kommen wir an Pappenheim und seiner Burg vorbei und radeln durch eine traumhafte Landschaft bis nach Eichstätt. Dort werden wir bereits im Hotel Adler ***+ erwartet.

 

Tag 5:  Eichstätt  (ca. 65-70  km)

Unser letztes Etappenziel heißt Kehlheim. Wir lassen das kulturell beeindruckende Eichstätt hinter uns und fahren entlang der Altmühl durch Berge mit beeindruckendem Kalksteinfelsen. Wir radeln an römischen Befestigungen und keltischen Gebäuden vorbei - Geschichte zum anfassen. Besondere Ortschaften sind Kipfenberg, Riedenberg, Beilngries und Kehlheim. Endstation ist das Kloster Weltenburg mit der ältesten Klosterbrauerei der Welt. Es liegt idyllisch am Donaudurchbruch im Naturschutzgebiet Weltenburger Enge. Hier lassen wir unsere Reise gemütlich ausklingen!

 

Tag 6:  Heimreise

Auf Wiedersehen Taubertal und Altmühltal. Vielleicht machen wir am Vormittag noch eine kleine Radtour zum Ausklingen, bevor uns der Bus wieder nach Ostwestfalen zurückbringt.

Kontakt

Karin Obermann

Reisebüro Steinheim

Bus- und Gruppenreisen

T: 05233 3836114

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Schreiben Sie uns - wir beraten Sie gerne!

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.